Literatur: Auf Reisen

Ein Beitrag zur Heuballenliteratur auf der Art Design 2012 in Feldkirch. © Verena Schulz

© Verena Schulz

Heuballenliteratur: Einer meiner Beiträge für Literatur Vorarlberg – hier an der Art Design 2012 in Feldkirch.

Ich liebe es zu schreiben. Es gibt mir das Gefühl, alles tun zu können und eine Handlung wahr werden zu lassen. Und doch entscheide ich ganz allein, wo die Reise hingeht. Was passiert, was für Menschen sich treffen, wie sich ihre Beziehung zueinander entwickelt und worüber der Protagonist oder die Protagonistin nachdenkt, was die tiefsten Emotionen sind und warum die Person genau so handelt, wie sie es tut. Es fühlt sich richtig an, einen Menschen, dessen Hintergrund und Emotionen zu erschaffen. Denn wer weiß: es gibt sicherlich jemanden da draußen, der genauso denkt und sich wünscht, die Geschichte würde weitergehen. Alles ist möglich, denn Menschen da draußen können ihrer ganz eigene Fortsetzung nachsinnen und dem Ganzen eine Bedeutung geben.

Ich finde es eine schöne Idee, Gedanken zu teilen und über Fortsetzungen nachzudenken. Lasst es euch also nicht nehmen, diesen und auch andere meiner (noch folgenden) Texte mit eurer ganz eigenen Vorstellung davon, wie es weitergehen könnte, zu versehen. Ihr könnt es natürlich für euch behalten, aber auch gerne kommentieren. Ich freue mich sehr auf den Austausch mit euch 😊

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s