About

C'est moi - an einem schönen Sommernachmittag in Lindau. Mehr auf meinem Blog "Kolibriliebe".
© Verena Schulz

Hallihallo und willkommen zu meinem Blog 😋 Ich freue mich, dass du hier vorbeischaust! Vielleicht fragst du dich gerade, was dich hier erwartet und wer ich bin? Ich möchte die Gelegenheit gerne nutzen, um mich vorzustellen, dir etwas zu meinen Hobbys zu verraten und dir einen Ausblick zu geben, was du hier auf meinem Blog findest. Also dann: C’est moi! Viel Spaß beim Lesen 🤓

Ich heiße Verena, bin 28 und wohne in Wien – der tollsten Stadt der Welt, wie ich finde. 2019 wurde sie zum zehnten Mal in Folge zur lebenswertesten Stadt gewählt. Nicht umsonst: Wo findet man sonst so ein breites Angebot an Kultur, Grün und Diversität? Wer schon dort war, lässt sich gleich vom Charme der österreichischen Hauptstadt anstecken. Warum aber von Vorarlberg (wo ich herkomme) nach Wien? Nach zahlreichen Besuchen in der Stadt hat es mich für mein Studium in Marketing 2017 bis 2020 dorthin verschlagen, bis ich mich dazu entschieden habe, mein Praktikum in München zu machen. Nun beginnt ein neuer Lebensabschnitt: Fertig mit dem Studium, rein in die Berufswelt. Da mich das Thema Content auch privat viel begleitet, erhoffe ich mir, den perfekten Job in genau diesem Bereich zu finden. Für mich war es dabei gar keine Frage, wo ich meinen langfristigen Lebensmittelpunkt haben möchte.

Auf diesem Blog findest du also bald jede Menge Tipps für das Stadtleben in Wien.

Ich liebe liebe liebe es zu reisen und neue Eindrücke zu gewinnen. Ende 2018 hatte ich die Möglichkeit, ein Auslandssemester in Belgien zu machen. Genauer gesagt in Hasselt, einer Studentenstadt nur eine Stunde mit dem Zug von Brüssel entfernt. Man sagt oft, auf Reisen entstehen Freundschaften fürs Leben. Das kann ich nur bestätigen, denn dort habe ich viele tolle Persönlichkeiten kennengelernt: aus Spanien, Italien, Malta, Russland und den USA. Zusammen haben wir die gleiche Leidenschaft verfolgt und unseren Horizont erweitert – auf Reisen nach Lissabon, Paris, Maastricht, Brügge und weiteren Orten.

In der Kategorie Reisen gibt es Reiseberichte, Packlisten und alles, was eben zum Horizont erweitern dazugehört.

Das nächste Ziel, das ich verfolge, ist wieder mit Französisch zu beginnen. Es ist doch einfach die schönste Sprache der Welt. Jedes mal, wenn ich in Frankreich bin, sei es im Norden oder Süden, in der Stadt oder in kleinen Dörfern, hat mich die Atmosphäre und der Charme wieder. Was ist deine Lieblingssprache? Lass es mich in den Kommentaren wissen! 👇

Meine Gitarre ist mein ständiger Begleiter, in der Vergangenheit habe ich sehr gerne Kurzgeschichten geschrieben und ich zähle die Fotografie zu einem meiner größten Hobbys. Egal, was ich darauf einfange – ob Portraits, Natur oder Architektur – ich bin immer auf der Suche nach dem perfekten Schnappschuss.

Hin und wieder stößt du auf meine eigenen Texte, wenn mich die Muse mal wieder küsst. 📝

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig von mir erzählen. Es würde mich aber auch sehr interessieren, wer du bist – also lass gerne ein Kommentar da! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s